Jung gekleidet, alt getan | Viel bedeutende Kleidung aus der Zuiderzee Region

19. Januar  – 17. März 2019

Aus der Outfit einer Person konnte während der Zuiderzee-Zeit viel gelesen werden. Kleidung gab beispielsweise Auskunft über Alter, Familienstand und Wohnort des Trägers. In der Ausstellung Jung gekleidet, Alt getan, entdecken Sie auf eine Reise entlang der Zuiderzee die verschiedene Kleidungsformen, Gebrauchen und Ritualen der dort lebenden Menschen.

An die Kleidungsstücke konnte man nicht nur sehen, woher jemand kam, sondern auch mehr über die Lebensfase und wichtige Ereignisse im Leben des Trägers. An manchen Orten wurden Babys fest verankert, das Haar der Mädchen geschnitten als sie das Heiratsalter erreichten und während der Trauer wurde eine schwarze Kapuze getragen.

Von Huizen nach Dokkum, über Spakenburg nach Harderwijk
In Jung gekleidet, alt getan geht der Besucher von Huizen nach Dokkum über Spakenburg nach Harderwijk. Jede Region zeigt authentische Sammlungsstücke aus eine andere Lebensfase: einen schönen Huizer-Hut mit Straussenfeder, ein Urk-Schläger und einen Marker Brautschnurhemd mit sieben Rosen. Neben der ausgestellten Sammlung kann ein digitales Archiv mit zusätzlichem Fotomaterial und Filmfragmenten auf einem Touchscreen eingesetzt werden. Bei Zuiderzeecollectie.nl wird dieses digitale Archiv mit Artikel, Bücher und weiterem Fotomaterial erweitert.

Jung gekleidet, alt getan ist eine Initiative von „Netwerk Zuiderzeecollectie“ und wird an mehreren Stellen gezeigt. Das vollständige Programm dieser Ausstellung finden Sie unter www.zuiderzeecollectie.nl

Weitere aktuelle Ausstellungen

Marijke Breuers: Spuren

Marijke Breuers: Spuren 10. September - 27. Oktober 2019 Marijke Breuers arbeitete jahrelang als Graphik Designerin und Kunst Lehrerin. Allmählich wuchs der Wunsch, ihre eigene Geschichten als autonome Künstlerin erzählen zu können. Geschichten, die oft...

mehr lesen

Standbilder im Innengarten

Standbilder im Innengarten 7. Juli - 22. September 2019 Diesen  Sommer sind Bilder von Rob de Haan aus Ermelo im Stimmungsvollen Innengarten des Stadsmuseum  Harderwijk zu sehen. Er war über 40 Jahre lang kreativ in der Textilindustrie tätig. Nach seiner...

mehr lesen